Skip to main content

A3 Laserdrucker – Informationen & Wissenswertes

a3 laserdruckerEin a3 Laserdrucker ist ein herkömmlicher Laserdrucker, der fähig ist auch größere Formate bis a3 zu drucken. Benötigt wird dies bei Doppelseiten oder Bauskizzen. Auch Marketingunterlagen können Sie in professioneller Qualität drucken.

Die Kosten für einen a3 Laserdrucker sind in der Regel viel höher als bei Tintenstrahldrucker mit herkömmlichem Format. Das liegt daran, dass Laserdrucker bessere Eigenschaften besitzen, wenn sie im Großeinsatz sind. Ein a3 Laserdrucker ist für viele Leute am Arbeitsplatz ein wichtiges Peripheriegerät.

Wie reinige ich einen a3 Laserdrucker?

Laserdrucker TestVor dem reinigen ist es essential für den Vorgang, dass sie die Stromversorgung während des sauber machens unterbrechen, um mögliche Verletzungen, wie z.B. Stromschläge zu vermeiden. Falls der Laserdrucker a3 vorher schon die ganze Zeit im Betrieb war, sollten Sie am besten einige Zeit warten bis sich der a3 Laserdrucker abgekühlt hat.  Dann können Sie die Druckkasette heraus nehmen und die Papiertücher entfernen. Zur Reinigung eignen sich Microfasertücher gut und für kleine Zwischenräume sind Watte Stäbchen gut. Spezielle Reinigungstücher für Laserdrucker sind nicht erforderlich. Wenn der a3 Laserdrucker starb beschmutzt ist können Sie das Tuch leicht anfeuchten. Anschließend können Sie die Aufnahmerolle heraus nehmen, säubern und wieder hinein setzten. Wichtig ist, dass sie alles wieder so zusammen machen wie es vorher war. Achten Sie deshalb, dass die Aufnahmerolle nach dem entfernen wieder richtig einrastet. Wenn der Laserdrucker a3 komplett trocken ist können Sie die Druck Kassette und das Druckfach wieder hinein setzten.

Laserdrucker a3 was ist duplex?

Das beidseitige Bedrucken von Papier wird als Duplex-Druck bezeichnet. Der a3 Laserdrucker hat somit die Fähigkeit beidseitig zu drucken. Man unterscheidet auch von automatischem Duplex Druck und manuellem Duplex-Druck. Bei dem erst genanten ist das Papier nach Abschluss des Druckvorgangs bereits auf beiden Seiten bedruckt. Manueller Duplex-Druck bedeutet, dass man nach dem Druckvorgang das Blatt umdreht und auf der anderen unbedruckten Seite nochmal druckt.

Bei dem meisten a3 Laserdruckern die eine Duplex Funktion besitzen wird das Papier erst einmal auf einer Seite bedruckt, dann wird es automatisch eingezogen und am Schluss erhält man ein doppelseitig bedrucktes Papier. So eine Funktion kann unter Umständen sehr hilfreich sein, wenn man viel drucken muss, weil man dadurch Papier und Kosten spart. Außerdem macht man für die Umwelt noch was Gutes, indem man Papier spart. Große a3 Laserdrucker für Großbetriebe sind auch in der Lage beim ersten Druckvorgang ohne das Blatt nochmals einziehen zu müssen sofort beidseitig zu drucken. Die ermöglichen zwei Druckwerke, die nur in großen Geräten Platz finden.

Hier klicken – um den besten a3 Laserdrucker auf Amazon.de zu finden!

 

laserdrucker testA3 Laserdrucker sind in den Anschaffungskosten sehr hoch. Aus diesem Grund werden hier noch einige preisgünstigere Drucker vorgestellt. Diese sind super für Zuhause/ Home-Office oder den kleinen Betrieb geeignet und auch für erschwingliche Preis erhältlich. Große Laserdrucker a3 für große Unternehmen gehen schnell in den hohen vierstelligen Bereich und lohnen sich wirklich nur dann, wenn Sie sehr viel drucken müssen. Das heißt das der Laserdrucker a3 mehrere Stunden am Tag im Einsatz ist, damit es sich lohnt. Aus der Erfahrung kann man sagen, dass sich ein Tintenstrahldrucker super eignet wenn Sie nur gelegentlich etwas drucken wollen.  Außerdem unterscheidet sich die private und berufliche Nutzung von Drucker massiv. Ein privates Gerät muss viele Ansprüche gerecht sein und alles können, wobei Gerät in der Berufswelt meistens die gleichen Aufträge haben. Für das Eigenheim dominiert meistens der normale Tintenstrahldrucker. Gründe dafür sind, dass diese im Gegensatz zu einem a3 Laserdrucker einen geringen Kaufpreis haben. Trotzdem ist zu sagen, dass zunehmend viele Druckaufträge bei so einem Drucker hohe Folgekosten mit sich bringen. Im Folgenden werden einige gute a3 Drucker ohne Lasertechnik vorgestellt.

Was kostet ein a3 Laserdrucker?

In der Regel liegen diese im oberen vierstelligen Bereich und sind für Laien oder Leute die nur gelegentlich drucken ungeeignet.

Druckerqualität und Druckkosten sind eines der wichtigsten Kriterien, wenn es um die Anschaffung eines neuen a3 Laserdrucker geht. Bei einem a3 Laserdrucker hat man relativ hohe Anschaffungskosten, die sich mit der Zeit durch geringe Folgekosten, wie z.B. Toner Patronen wieder rentieren. 

Eindeutige Aussagen welche Kosten bei einem a3 Laserdrucker entstehen kann man nicht beantworten, da jeder unterschiedlich viel druckt und sich die Kosten für einen a3 Laserdrucker jederzeit verändern.

 

Fazit vom a3 Laserdrucker:

Wenn Sie ein gutes Gerät für ihr Heim-Office mit a3 Format suchen sind Sie mit einem Tintenstrahldrucker besser bedient als mit einem a3 Laserdrucker. Bei diesen lohnt es sich erst, wenn Sie sehr viel und jeden Tag drucken müssen. Ein a3 Drucker kann sich unter Umständen dann lohnen, wenn Sie häufig Aufträge für Ihren Drucker haben. Falls sie großen Wert auf höchste Qualität in Ihrem Büro legen und nicht auf eine schnelle Druckgeschwindigkeit verzichten möchten ist ein Laserdrucker a3 genau der Richtige für Sie!


Warning: Parameter 1 to W3_Plugin_TotalCache::ob_callback() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w0146bdd/laserdrucker-im-test.de/wp-includes/functions.php on line 3644